* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Der Name der Rose


 



Story: Der Franziskanermönch William von Baskerville und sein Schüler Adson sehen sich, zu Gast in einer Benediktinerabtei, mit einer Serie skurriler Morde und einem herzlosen Großinquisitor konfrontiert. Der Schlüssel zu den schrecklichen Ereignissen befindet sich in der labyrinthischen Klosterbibliothek, die aber nur durch das Lösen eines Rätsels zu erreichen ist.

Kritik: Letzte Woche war es so weit. Ich habe mir den Film ''Der Name der Rose'' endlich zugelegt und er hat mich nicht entäuscht. Die mittelalterliche Story über Religion, Inquisition, Hexenwahn, Mord und Liebe weiß zu überzeugen. Die Handlung ist sehr gut durchdacht und zum Glück nicht so kompliziert wie im Roman.

Bewertung: Spannend, packend, unterhaltsam - ein absoluter Klassiker.
Eigentlich hätte der Film von mir 9 von 10 möglichen Punkten bekommen, doch da er schon für einen Appel und n' Ei zu haben ist, bekommt er einen ''Preispunkt'' dazu...
10/10

 

21.12.06 11:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung