* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Der ewige Gärtner



Story: Ein britischer Diplomat (Ralph Fiennes) will in Kenia den Mord an seiner Frau (Rachel Weisz) aufklären. Bei seinen Nachforschungen findet er heraus, dass sie Informationen über ein internationales Pharmaunternehmen sammelte, das wehrlose Afrikaner als Versuchskaninchen für ein neuartiges Tuberkulosemedikament missbrauchte.

Kritik: Der Film „Der ewige Gärtner“, basierend auf einen Roman von John Le Carré, ist ein bildgewaltiger Polit-Thriller mit einem absolut bewegenden Hintergrund. Nicht nur die packende und mitreißende Story, sondern auch der farbbetonte und durch tolle Kameraeinstellungen und Schnitte brillierende Aufbau, machen den Film zu einem Meisterwerk. Ein weiterer Aspekt, der diesen Film zu einem regelrechten Meisterwerk macht, ist auch der, dass die Dreharbeiten (bis auf wenige Ausnahmen) ausschließlich in Afrika stattgefunden haben, und den Film somit sehr glaubwürdig wirken lassen.Auch die Darstellung der Charaktere ist vollends gelungen. Rachel Weisz (die für ihre für die Rolle der Tessa den Oscar für die beste Nebenrolle bekam) und Ralph Fiennes sind schlichtweg grandios und überzeugen in jeder Minute des Films.Die Story, welche aus John Le Carrés Roman hervorgeht, ist exzellent recherchiertes und klagt beeindruckend die Gier und Unmenschlichkeit der westlichen Pharmaindustrie an.

Bewertung: Packende und zugleich erschreckende Story, tolle Schauspieler und eine grandiose visuelle Umsetzung -> 10/10

 

31.12.06 15:49
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Caro (2.2.07 14:25)
hay x)
also der film is echt klasse, hab ihn letztens gesehen. Total toll x) & voll schööön x)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung